RIFT™ Richtlinie für Benutzeroberflächen-Add-ons

Von am 8 Juli 2011 gepostet

Hallo,
wie ihr ja bereits wisst, treiben wir die Entwicklung von Spieler Add-ons immer weiter voran. Jedoch müssen wir diesbezüglich auch Vorkehrungen treffen, um zu verhindern, dass euer Spielerlebnis durch denkbare Erweiterungen, die z.B. alle 20 Sekunden den Chat spammen, getrübt wird. Daher veröffentlichen wir vorab bereits diese Richtlinie, die es bei der Entwicklung von Add-ons unbedingt einzuhalten gilt.

RIFT™ Richtlinie für Benutzeroberflächen-Add-ons

Trion Worlds, Inc. (“Trion”) hat diese Richtlinie erstellt, um Entwicklung und Vertrieb von RIFT™ Benutzeroberflächen-Add-ons, die von Mitgliedern der Spieler-Community erstellt wurden, (im Folgenden “Add-ons” genannt), zu formalisieren. Diese Richtlinie hat zum Ziel, die Integrität von RIFT sicherzustellen, und soll dabei helfen, unseren Spielern eine angenehme, unterhaltsame Spielumgebung zur Verfügung zu stellen. Die Nichteinhaltung der Richtlinie kann zu Maßnahmen bis hin zu rechtlichen Schritten führen.

  1. Alle Add-ons müssen den Bedingungen der Endnutzerlizenzvereinbarung von RIFT und den Nutzungsbedingungen von Trion entsprechen.
  2. Alle Add-ons, einschließlich aller Versionen davon und aller darin enthaltenen Features, müssen kostenfrei vertrieben werden. Entwicklern ist es darüber hinaus nicht erlaubt, Geld oder irgendeine andere Form von Vergütung für Dienste zu verlangen, die mit dem Add-on in Zusammenhang stehen.
  3. Add-ons dürfen keine Werbung welcher Art auch immer enthalten, einschließlich, aber nicht darauf beschränkt, Bitten um Spenden, wenn dies nicht von Trion ausdrücklich gestattet wurde.
  4. Add-ons dürfen keinen beleidigenden oder fragwürdigen Inhalt haben und müssen der Altersfreigabe für RIFT entsprechen (RIFT wurde für Spieler ab 12 Jahren freigegeben).
  5. Der Quellcode der Add-ons muss komplett einsehbar sein. Er darf in keiner Weise versteckt oder verschlüsselt sein und muss der Öffentlichkeit frei zugänglich sein.
  6. Add-ons dürfen keine negative Auswirkung auf RIFT, seine Shards oder andere Spieler haben. Zu solchen negativen Auswirkungen gehören, ohne darauf beschränkt zu sein, die übermäßige Nutzung des Chat-Systems, unnötige Zugriffe auf die Festplatte und die Verlangsamung Bildraten.
  7. Trion behält sich das Recht vor, jegliche Add-ons oder Add-on-Funktionen nach eigenem Ermessen zu deaktivieren.

Falls du Fragen zu dieser Richtlinie für Benutzeroberflächen-Add-ons hast und/oder wissen willst, wie sie sich auf Add-ons auswirkt, die du entwickelt hast, schicke uns bitte eine E-Mail anaddons@RIFTgame.com.