Die Einführung von RIFT als Free-to-Play-Modell

Von am 14 Mai 2013 gepostet

Seid gegrüßt, Auserwählte!

Jonaru & AkyliosSeit jeher hat das Team von RIFT höchsten Wert auf die Meinung und das Feedback unserer Spieler gelegt. Infolge dieses partnerschaftlichen Verhältnisses konnten wir in der Vergangenheit zahlreiche großartige Neuerungen an RIFT vornehmen. Einige dieser Veränderungen waren vergleichsweise tiefgreifend, andere dagegen eher subtil.

Heute darf ich allerdings eine ganz besonders wegweisende Veränderung für RIFT vorstellen – das Resultat aus Spieler-Feedback der letzten zwei Jahre, welches durch Umfragen, Community-Meinungen, Spiel-Berichte und zahlreiche engagierte E-Mails gewonnen wurde. Ab dem 12. Juni wird RIFT mit der Veröffentlichung von RIFT 2.3: Das Empyreum schlägt zurück das Geschäftsmodell ändern und kostenlos („Free-to-Play“) erhältlich sein. Für Spieler, die in den Genuss weiterer Vorteile kommen möchten, wird auch das Abonnementmodell fortgesetzt.

RIFT ist ein absolutes Premiumspiel. Wir wollen unseren Spielern auch weiterhin das bestmögliche Spielerlebnis bieten, indem wir eine erstklassige und individuelle MMO-Erfahrung kostenlos anbieten.

In den letzten Jahren hat sich der Spielemarkt dramatisch verändert. In der Vergangenheit wurden einige der ersten Online-Spiele stundenweise abgerechnet, dann gab es monatliche Abonnements, und mittlerweile befinden wir uns mitten im Zeitalter der kostenlosen Online-Spiele. Diese Veränderungen haben mehr Freiheit, Auswahlmöglichkeiten und Flexibilität für Spieler mit sich gebracht, und genau dafür steht auch unser Entwicklerteam. Innovation und Weiterentwicklung waren für uns schon immer der Schlüssel zum Erfolg. RIFT basiert auf einer lebendigen und flexiblen Struktur und wird sich auch in den kommenden Jahren weiterentwickeln und verändern.

Viele von euch werden sich sicherlich fragen, welche Auswirkungen dies für euch persönlich und das von euch so heiß geliebte Spiel hat. Ich rede bekanntermaßen nicht gerne um den heißen Brei herum und werde versuchen, es deshalb so kurz und bündig wie möglich zu erklären – in nur etwa einem Dutzend Absätzen!

Veteranen und neue Spieler – Was ist zu erwarten?

Die Grundstruktur von RIFT wird sich nicht ändern. Wir werden weiterhin Wert auf euer Feedback legen, darauf reagieren und unsere langfristigen Ziele verfolgen. Wir werden auch in Zukunft neue Inhalte und Systeme einführen und das Spiel voranbringen.

Ember Isle OnslaughtEs werden weiterhin wöchentliche Verbesserungen vorgenommen sowie Bugs und Probleme behoben. Und es wird weiterhin größere Patches und Neuveröffentlichungen geben. Das Team von RIFT hat schon immer hart gearbeitet und wird dies auch in Zukunft tun. Alle Abonnenten (offiziell ab jetzt „Stammspieler“ genannt) erhalten zudem jede Menge Schätze und großartige Boni, die bei den Telara-Abenteuern für extra Vorteile und mehr Komfort sorgen.

Stammspieler erhalten Zugriff auf eine Reihe von Fähigkeiten, die einmal pro Tag verwendet werden können, um Erfahrung, Währung und Bekanntheitsgrad zu steigern, sowie zusätzliche Vorteile, die den Komfort steigern. Allerdings wird das Erfahrungssystem von diesen Vorteilen nicht betroffen sein. Alle diese Boni sind rein optional und auch ohne sie garantieren wir das gewohnte Spielerlebnis für RIFT. Auf diese Weise möchten wir sicherstellen, dass das Spielen im Status eines Stammspielers eine besondere Spielerfahrung, aber eben keine Notwendigkeit darstellt. Spieler, die RIFT in Zukunft kostenlos spielen möchten, können zudem einige dieser Vorteile für eine bestimmte Zeitdauer erwerben. Im RIFT Shop im Spiel wird es Stammspieler-Pässe mit unterschiedlicher Gültigkeitsdauer geben.

Ab dem 12. Juni haben alle Spieler dann unbegrenzten Zugriff auf die gesamte Welt von RIFT, das heißt, auf alle Dungeons, Schlachtzüge, Kriegsfronten und Stufen. Wir wollen unsere Inhalte und Fortschritte nicht verstecken, sondern frei zugänglich machen und dabei alle Hindernisse aus dem Weg räumen. Wir möchten, dass noch mehr Spieler gemeinsam spielen und Spaß haben können. Für neue Spieler des kostenlosen Modells wird es zu Beginn einige Einschränkungen bezüglich der Ausrüstung und der Charakterplätze geben und auch die Seelen aus „Storm Legion“ sind nicht frei zugänglich. Ansonsten erhalten sie freien Zugriff auf das gesamte Spiel.

Wie steht es mit den Veteranenspielern? Veteranenspieler verlieren rein gar nichts – alle aktuellen Funktionen bleiben auch in Zukunft vollständig erhalten! Es wird vielleicht mehr Speicherplätze, mehr Rollenplätze und mehr Garderobenplätze geben, aber wir werden euch keinesfalls etwas wegnehmen, was ihr euch jemals als Abonnenten von RIFT verdient habt. Für bestehende Abonnenten bieten wir eine ganze Reihe von Vorteilen, sobald das Spiel kostenlos wird. Dazu zählt unter anderem eine einmalige Vergabe von Guthaben und Treueboni (mehr dazu später).

Maelforge Rawwrrrrr NOM NOM NOMIm Zuge dieser Veränderung wird RIFT auch einen vergrößerten Shop im Spiel erhalten, wo ihr jede Menge Dienste, Reittiere, Verstärkungen, Garderobenstücke und Ausrüstungsteile kaufen könnt. Einige dieser Gegenstände werden dann in zwei Währungen ausgezeichnet – als Echtgeldpreis und als Preis in der Spielwährung.

Dies ist allerdings kein Ausverkauf von Vorteilen. Spielerfolge lassen sich nicht kaufen. Jedes Ausrüstungsteil, das im Store gekauft werden kann und das Werte verbessert, kann auch durch Erfolge im Spiel verdient werden. Gemäß unserer Spielphilosophie muss man sich die besten Ausrüstungsteile immer noch im Spiel verdienen. Es ist nicht möglich, eine maximale Stufe oder einen überragenden Gegenstand allein durch Guthaben im Spiel zu erwerben.

Einführung von REX und dem Treuesystem

Mit dem Start des kostenlosen Spielmodells führen wir auch eine neue, experimentelle Tauschwährung ein, die wir REX (RIFT Exchange) nennen.

Volan the PlaneswalkerREX-Gegenstände werden mit echtem Geld erworben und bei ihrem Verbrauch auf das virtuelle Spielguthaben angerechnet. Allerdings können sie vor ihrem Verbrauch auch zwischen den Spielern getauscht oder im Auktionshaus zur Versteigerung angeboten werden. Mithilfe der REX-Gegenstände können Spieler, die das Spiel kostenlos nutzen, Guthaben sammeln. Dabei werden aber die Spieler – und nicht Trion – den Preis im Spiel festlegen! Ein weiterer Vorteil dieser Systematik ist, dass der negative Einfluss der „Goldverkäufer“ auf das Spiel gemindert wird.

Zudem führen wir ein weiteres neues Feature ein, das wir „Treuesystem“ nennen. Mithilfe dieses Systems werden Spieler für ihre fortwährende Unterstützung von RIFT belohnt und erhalten eine Vielzahl für das gesamte Konto freischaltbarer Präsente. Treuepunkte lassen sich auf vielfältige Weise erwerben: unter anderem durch Ankauf und Ausgabe von Guthaben, durch das Spielen als Stammspieler oder durch die Teilnahme an bestimmten Community-Aktionen. Alle bestehenden Konten erhalten einen Treuebonus abhängig von der Gesamtdauer der zugehörigen RIFT Abonnements.

Die Zukunft

Bei allen Änderungen, die wir in RIFT je vorgenommen haben, war uns euer Feedback immer extrem wichtig. Anhand dieses Feedbacks werden wir auch in Zukunft die eine oder andere Änderung vornehmen. Sollte etwas nicht so funktionieren, wie wir uns das vorgestellt haben, werden wir dies entsprechend anpassen, optimieren oder erneut verändern. Es ist ein fortlaufender Prozess, und wir freuen uns auf eure Unterstützung.
Infinity Gate
Mit RIFT 2.3 wird auch eine riesige neue Zone eingeführt – das Dendrom. Endlich kommen seine Geheimnisse ans Licht! Und falls das noch nicht reicht: Es wird auch einen neuen 10-Mann-Splitter, eine neue Chronik, neue Rissherausforderungen namens „Festungen“ und Schlachtzug-Bosse für die offene Welt geben. Wir freuen uns schon darauf, all das zusammen mit euch in den kommenden Wochen zu entdecken.

Und natürlich wird es noch mehr in RIFT 2.4 und in weiteren zukünftigen Updates zu entdecken geben. Es wird neue 20-Mann-Schlachtzüge, eine optimierte Stufe-60-Version vom „Reich der Feen“, weitere Chroniken, neue Quests und Zonen-Ereignisse, fortlaufende Klassenausgleich-Updates für PvP und PvE und noch vieles mehr geben. Vielleicht werdet ihr auch schon etwas über unsere Pläne für „3.0“ hören. Aber dazu lieber ein anderes Mal mehr.

Also, bis bald im Spiel und in den Foren! Wir freuen uns über jedes Feedback, also immer her damit!

Bill Fisher
Creative Director: RIFT